M³C: Seminare

MVZ versus BAG

Welche Unterschiede gibt es zur Berufsausübungsgemeinschaft?
Was ist die künftige Rolle der Kommunen bei der Gesundheitsversorgung?
Wie strategisch und operativ Kommunen neben Krankenhäusern als Mitgesellschafter oder Langfristpraxisübernehmer eines MVZ einsetzen?

Ziel des Seminares:

Bedingt durch den Haus- und Facharztmangel gilt es in Zukunft, mit weniger Ärzten mehr Patienten bei intelligenter, innovativer Arbeitsteilung mit Assistenzteams zu versorgen.

Aus dem Inhalt:

  • Gründungsvoraussetzungen für MVZ und ihre Rechtsstruktur und ihre Kapitalkosten
  • Abgrenzung zur Berufsausübungsgemeinschaft: Vor- und Nachteile
  • Wann werden delegative Strukturen bei Teilzeitärzten rentabel - wo ist die break even-Grenze anhand der Scheinzahl?
  • Der Übergang von zersplitterten Strukturen zu Monopolpraxen in der Region
  • Was sind die Kernelemente des zukünftigen ideellen Praxiswertes, wenn es gilt, delegative Versorgungsprozesse und Teilzeitfunktionen zu bewerten/ mit Kennzahlen zu erfassen?
  • Was bedeutet die Förderung großer Patientenzahlen über 1200 Scheinen im EBM/ die Aufhebung der Mengenbegrenzung/auch unter Berücksichtigung der neugeförderten hausarzt- und fachärztlichen Verträge außerhalb des KV-Systems, die nicht der Plausibilität unterliegen?


Referenten:
Rechtsanwälte und Mediatoren,Fachanwälte für Medizinrecht,
der Kanzlei Broglie, Schade & Partner GBR, Wiesbaden, München, Berlin

Anmeldung


Seminardauer:
10.00 bis 14.00 Uhr

Teilnehmerzahl:
ab 5 Teilnehmer

Seminargebühr:
EUR 99,00 inkl. Mwst.


Veranstaltungsort:
M³C
Richard-Wagner-Str. 81
65193 Wiesbaden



Hiermit melde ich mich unter Anerkennung Ihrer Teilnahmebedingungen an:

Seminar am 16.11.2019

Den Hinweis zum Datenschutz habe ich gelesen und akzeptiere diesen.

Name:


Vorname:


Fachrichtung:


Strasse:


PLZ/Ort:


Telefon:


Fax:


E-Mail:


  



M3C Medical Marketing Management Consult, Institut für erfolgreiche Praxisführung,
Stefanie Pranschke-Schade, Richard-Wagner-Str. 81, 65193 Wiesbaden
Tel. +49 (0) 611 180940; Fax: +49 (0) 611 1809418; email: info@m3c-wiesbaden.de
Datenschutzerklärung; USt-ID-Nr.: DE 170 987 999
SchadeForum 2019
für Ärzte und
Zahnärzte